Burg Scharfenstein im Eichsfeld

1209  wird die Burg Scharfenstein erstmalig urkundlich erwähnt. Reste von Grabanlagen lassen aber vermuten, dass zur Zeit der Völkerwanderung die erste Burganlage als Fluchtburg existierte
1864  werden der baufällig Bergfried und die große Scheune abgetragen.
1966  stürzt die Südostseite der Kernburg ein.
2002  erwirbt die Stadt Leinefelde die Burg und beginnt vorerst mit den notwendigen Sicherungs- und Erhaltungsmaßnahmen. Ab 2006 beginnen umfangreiche Sanierungen an der Vorburg und 2008 an der Kernburg


Nach dem Erwerb der Burg Scharfenstein durch die Stadt Leinefelde-Worbis im Jahr 2002 begannen umfangreiche Rekonstruktionsmaßnahmen an der Vorburg; ab 2009 auch an der Kernburg. Letztere dauern noch an.

In Auszügen übernommen aus http://www.burgscharfenstein-eichsfeld.de